Die Selbsthilfegruppe "Gute Nacht", die wir bisher in der Klinik für Schlafmedizin regelmäßig angeboten haben, ist eingestellt. Die Beteiligung war so unregelmäßig, daß wir uns entschlossen haben, die regelmäßigen Termine aufzugeben (evtl. werden sie durch persönliche Beratungstermine "nach Absprache" ersetzt).

Wir sagen, auch im Namen aller Teilnehmer, der Klinik für Schlafmedizin herzlichen Dank für 5jährige freundliche und zuvorkommende Gastfreundschaft.

Bild: unser schläfriger Wachhund Rollo
unser schläfriger Wachhund Rollo

Diese Seite "nachtschlaf.org" wird Teil eines breiter gefächerten Angebotes. Hierzu wird die früher schon einmal angebotene Seite: "buettchenbunt.de" ab 01.01.20 wieder freigeschaltet. Nachtschlaf.org ist dann im Menü unter "Gute Nacht" zu finden, oder unmittelbar mit "buettchenbunt.de/nachtschlaf" anzusteuern. Das "Büttchen Bunt" wird den Charakter eines Magazins mit breitem Themenspektrum bekommen. Damals hatten wir 11.000 tägliche Zugriffe, wir hoffen, diese Beliebtheit später wieder zu erreichen.

Ebenso wird die, sich früher auch einiger Beliebtheit erfreuende, Seite "zen-teisho.de" ins Büttchen integriert. Sie findet sich dann unter "Zendo" im Menü, oder ist mit "buettchenbunt.de/zen" unmittelbar aufzurufen.

Wir freuen uns auf viele Besucher - vor allem aber auch auf Diskussion zu den jeweiligen Artikeln. Ein Blog lebt nun einmal von seiner Community, sowie deren Meinungen. Und ja, wir geben uns große Mühe, die Sicherheit der Daten unserer Nutzer zu gewähleisten, bitte lesen Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung, sowie die Hinweise zur Datensicherheit.

- Das Büttchenteam -

Schlafstörungen zerrütten die Gesundheit

Eine der häufigsten Ursachen für Probleme beim Schlafen ist die Schlafapnoe. Früher ging man davon aus, daß dies eine Krankheit ist, die nur ältere, übergewichtige Männer betrifft, inzwischen wissen wir, daß diese Krankheit Menschen jeden Alters und Geschlechts treffen kann. Nicht nur Schlafapnoe, auch verschiedene andere Erkrankungen können dazu führen, daß Ihr Schlaf nicht erholsam ist und Sie sich tagsüber unausgeschlafen und erschöpft fühlen.

Die Deutsche Angestellten Krankenkasse (DAK Gesundheit), legte im Frühjahr 2018 eine Studie vor, nach der Schlafstörungen auf dem Weg zur Volkskrankheit sind. Darum haben wir uns entschlossen, Beratungen für Menschen mit Schlafstörungen anzubieten: wir sind (teilweise fachkundige) Betroffene von Schlafapnoe, Narkolepsie, PTBS, RLS und anderen Störungen des erholsamen Schlafs.